Kontakt

Navigation

November 2018 – Kontrolltermin nicht vergessen!

Vorsorge hat in der modernen Zahnmedizin eine große Bedeutung. Damit lassen sich Erkrankungen in vielen Fällen vermeiden und die Mundgesundheit langfristig bewahren. Ein zentraler Bestandteil der Vorsorge sind regelmäßige Kontrolluntersuchungen in der Praxis. Warum aber ist es so wichtig, diese Termine konsequent wahrzunehmen?

Bei den regelmäßigen Kontrollen werden Zähne, Zahnfleisch und der Mundraum sorgfältig auf Anzeichen von Karies, Parodontitis und anderen Erkrankungen untersucht. So können erste Symptome oft schon früh erkannt werden. Dies ermöglicht wiederum eine weniger aufwendige und oft auch schonendere Behandlung.

Beispiel Parodontitis

Die Parodontitis (chronische Entzündung des Zahnhalteapparates) ist bei Erwachsenen heute der Hauptgrund für Zahnverlust und kann außerdem die Allgemeingesundheit beeinträchtigen. Von Patienten wird die Entzündung oft nicht selbst bemerkt, denn meist verläuft die Parodontitis über lange Zeit schmerzfrei und ohne eindeutige Anzeichen. Wird sie aber bei den Kontrolluntersuchungen frühzeitig erkannt und entsprechend behandelt, kann eine gravierende Schädigung des Zahnhalteapparates in der Regel verhindert bzw. gestoppt werden.

Routineuntersuchungen tragen somit neben Ihrer eigenen täglichen Zahnpflege und der regelmäßigen professionellen Zahnreinigung maßgeblich dazu bei, aufwendige Behandlungen zu vermeiden und Ihre Zähne lange zu erhalten.

Finanzielle Vorteile für gesetzlich Versicherte

Wenn Sie gesetzlich krankenversichert sind, kommen regelmäßige* Vorsorgeuntersuchungen nicht nur Ihrer Zahngesundheit zugute: Sie werden von Ihrer Krankenkasse mit einem höheren Zuschuss (Bonus) belohnt, wenn Zahnersatz wie zum Beispiel eine Krone oder Brücke notwendig werden sollte:

  • Bei lückenloser Vorsorge in den vergangenen fünf Jahren: Erhöhung um 20 Prozent
  • Bei lückenloser Vorsorge in den vergangenen zehn Jahren: Erhöhung um 30 Prozent

Für Patienten mit geringem Einkommen gilt eine Härtefallregelung.

Wenn Sie in diesem Jahr noch nicht in unserer Praxis waren, sollten Sie das also bis zum Jahresende nachholen. Die Besuche werden durch einen Stempel im Bonusheft nachgewiesen.

* Erwachsene müssen dazu einmal jährlich, Kinder und Jugendliche (6 bis einschl. 17 J.) zweimal jährlich zur Vorsorgeuntersuchung.

 

Zur nächsten November-News: Gesunder Mund, bessere Blutzuckerwerte